TSC Mainz erhält eine eigene Tennisakademie

Artikel vom 05.03.2014

Ausgebaute Basisarbeit plus intensive Leistungssportförderung: Babak Momeni, seit 21 Jahren Cheftrainer beim TSC Mainz, strukturiert seine Tennisschule neu. Jeder im Verein soll sich mehr denn je angesprochen fühlen. Zudem werden Talente in einer eigenen Akademie individuell ausgebildet.

Mainz. Tennistraining beim TSC Mainz hat einen Namen: Babak Momeni. Der 50-Jährige leitet seit 1993 das Training auf der Klubanlage am Ebersheimer Weg. Für diesen Sommer wird die Tennisschule beim TSC umstrukturiert. Momeni möchte mit seiner Trainercrew eine Tennisakademie aufbauen. Dafür holte der Cheftrainer seine ehemalige Schülerin und langjährige TSC-Vorzeigespielerin Nadine Hassinger ins Team.

Das Tennistraining beim TSC Mainz wird nicht neu erfunden. Aber neu strukturiert und organisiert. Cheftrainer Babak Momeni will zusammen mit seinen insgesamt 13 Trainerinnen und Trainern das Vereinstraining breiter aufstellen, um allen Anforderungen noch besser gerecht werden zu können. Alle – ob Freizeitsportler oder leistungsorientierte Spieler, Jugendliche oder Senioren, Mannschaftsspieler oder Breitensportler, Anfänger oder alte (Tennis-)Hasen – sollen sich angesprochen fühlen. „Das war immer schon unsere Aufgabe“, sagt Momeni. „Aber bisher hat häufig die Zeit gefehlt. Jetzt wird alles neu strukturiert.“

Dazu zählt auch der Aufbau einer Trainingsakademie für die leistungsorientierten Talente im Verein. Gerade hier baut der gebürtige Iraner auf die Kenntnisse und Erfahrungen von Nadine Hassinger. Außerdem fest mit im Trainerstab sind Niko und Joel Rizzi aus der Oberliga-Herrenmannschaft, die Momeni schon seit Jahren bei der Nachwuchsarbeit unterstützen und in diesem Sommer ihren B-Trainerschein machen werden.

Kleine Gruppen, intensive Einheiten, regelmäßiges Konditraining

Der TSC-Cheftrainer plant eine Akademie für den leistungsorientierten Nachwuchs. „Es wird intensiver trainiert, in längeren Einheiten und kleineren Gruppen“, erklärt Momeni. „Hinzu sollen mindestens zwei Einheiten Konditionstraining in der Woche kommen.“ Auch die Turniergestaltung und Trainingsplanung für Einzelne ist angedacht. Insgesamt sollen maximal zehn bis  fünfzehn Talente (von insgesamt 180 bis 220 Teilnehmern im Sommerjugendtraining des TSC) in der Akademie betreut werden. Momeni: „Wir werden Kinder und Jugendliche ab Jahrgang 2004 und bis maximal 18 Jahre aufnehmen. Ausnahmen sind möglich.“ Dem A-Lizenztrainer geht es darum, die Nachwuchsarbeit zu intensivieren und die Talente früh an ein breiteres Training mit Konditions- und Koordinationseinheiten heranzuführen.

Die Jüngsten wird Nadine Hassinger übernehmen. „Ich soll die Acht- bis Elfjährigen an diese Art von Training gewöhnen, ihnen den Spaß vermitteln und sie dazu bringen, dass sie Blut lecken am Training in der Akademie“, erklärt die 30-Jährige, die begeistert ist von Momenis Idee. „Die Chance ist perfekt für den TSC, die eigenen Spielerinnen und Spieler auszubilden.“ Abgesehen davon, dass sich Hassinger nach ihrer Zeit mit eigener Tennisschule beim VfR Wiesbaden und Wiesbadener THC zurück in ihrer Tennisfamilie fühlt („Das ist für mich sehr emotional. Ich muss nichts beweisen und fühle mich einfach wohl“), kann sie dem Nachwuchs beim TSC so ihre eigenen Erfahrungen weitergeben.

Tennis mit viel Herz und einem Hang zum Leistungssport

„Als Trainerin kann ich meinen Teil dazu beitragen, denen, die nachkommen, die Bedingungen zu bieten, die ich damals gerne gehabt hätte.“ Das wird sie mit sehr viel Begeisterung und Spaß an der Sache machen. „Ich habe immer mit viel Herz gespielt und das möchte ich auch vermitteln“, betont Hassinger. Inklusive dem Hang zum Leistungssport. Charakteristisch für ihre Arbeit als Trainerin sei ihre Detailversessenheit, was die richtige Technik betrifft. „Da bin ich sehr penibel und achte auf Kleinigkeiten.“ Schließlich spielte sie selbst von Kindertagen an leistungsorientiert Tennis mit dem persönlichen Höhepunkt, sich auf der Profitour zu beweisen. „Ich konnte mir damals nicht vorstellen, dass sich etwas ändert“, sagt Hassinger. „Tennis mit den Turnieren und allem Drumherum hatte ja alles bestimmt bis ich 18 Jahre alt war.“

Allerdings waren die Bedingungen für diesen ehrgeizigen Weg auf der WTA-Tour alles andere als perfekt. Hassinger fühlte sich bei Trainer Babak Momeni zwar gut aufgehoben, Tennistraining, Athletikprogramm und Konditionseinheiten stimmten. Aber für alles Weitere fehlte dem Coach die Zeit. „Die Strukturen waren nicht vorhanden. Das wussten wir auch damals, es ließ sich aber nicht ändern“, sagt Momeni. „Wahrscheinlich wäre Nadine sonst viel weiter gekommen.“ Doch ohne Begleitung auf Reisen, organisatorische wie emotionale Vorbereitung auf das Turniergeschehen, Turnierauswahl oder Periodisierung im Trainingsplan war an Profitennis nicht zu denken. „Ich musste alle Erfahrungen selbst machen“, erinnert sich Hassinger. „Und ich habe mir selbst den Druck gemacht, weil ich niemanden hatte, der ihn während der Reisen von außen reingebracht hätte.“ Improvisation statt Professionalität.

Genau da setzt Momeni mit seinem Konzept für die TSC-Akademie jetzt an. Auch vor dem Hintergrund, neue Anreize schaffen zu können – für den eigenen Nachwuchs und externe Spielerinnen und Spieler. „Wir wollen Vorbilder formen für die eigenen Mannschaften“, erklärt Momeni. „Aushängeschilder und Zugpferde sind wichtig. Sie sind ein Argument für den TSC.“     


Neueste Artikel

Sinja Kraus gewinnt Turnier auf der ITF Junior-Tour

vom 16.02.

Wertvolle Ranglisten-Punkte und viel Selbstvertrauen: Für...

DTB-Jugend-Ranglisten: Sinja Kraus und Mika Lipp ganz vorne dabei

vom 22.01.

Es bleibt dabei: Sinja Kraus und Mika Lipp – die beiden...

Goldener Tennis (Herbst) für Sinja Kraus

vom 07.12.

Drei Turnierstarts, drei Siege: Sinja Kraus hat einen Lauf....

Deutsche Jugendmeisterschaften: Platz eins (Doppel) und zwei (Einzel) für Mika Lipp

vom 12.06.

Das waren (fast) perfekte Titelkämpfe: Mika Lipp spielte...

TSC-Damen bejubeln Aufstieg in die Zweite Bundesliga

vom 30.05.

Sektdusche, Freudenfotos, Aufstiegsshirts: Der Meistertitel...

Mika Lipp wird Zweiter beim Baden Junior Cup 2017

vom 21.02.

Tolle Leistungen beim Top-Turnier: Mika Lipp erreicht beim...

Neue DTB-Jugend-Ranglisten: Sinja Kraus und Mika Lipp zählen zu den Besten

vom 20.01.

Der Blick auf die aktuellen Ranglisten ist außergewöhnlich:...

Lippstadt: Mika Lipp gewinnt bei den U14-Junioren

vom 10.01.

Perfekter Start: Mika Lipp feierte zum Einstieg in sein...

Orange Bowl: Sinja Kraus erreicht das Achtelfinale

vom 29.12.

Außergewöhnlicher Schlussakkord: Sinja Kraus verabschiedete...

Sinja Kraus reist in die USA zum Orange Bowl

vom 05.12.

Große sportliche Auszeichnung und besondere Herausforderung...

Lancaster Cup 2016: Halbfinalaus für Livia Kraus

vom 30.11.

Spannend, umkämpft und doch letztlich klar im Ergebnis:...

WTA-Weltrangliste: Livia Kraus gehört ab sofort dazu

vom 05.09.

Ein Meilenstein für Livia Kraus: Die 17-jährige...

Ab sofort regelmäßig: Intensivcamp neu im Programm

vom 05.09.

Die Sommerferien stehen beim TSC Mainz traditionell im...

TSC-Damen servieren 2017 in Regional-, Ober- und Verbandsliga

vom 08.08.

Diese Meisterschaft eröffnet viele Möglichkeiten: Die Damen...

Damen-Regionalliga: Noch ist alles offen

vom 13.06.

Gut die Hälfte der Matches ist gemacht, die Position nach...

U14-Ländervergleichskampf: Sinja Kraus schnuppert WTA-Atmosphäre in Nürnberg

vom 10.06.

Große Bühne für Sinja Kraus: Die Ausnahmespielerin des TSC...

Deutsche Jugendmeisterschaften: Mika Lipp wird Dritter der U13

vom 07.06.

Der Sprung aufs Treppchen ist geglückt: Mika Lipp erreichte...

Livia Kraus ist wieder die Beste im Land

vom 01.06.

Titelverteidigung geglückt: Livia Kraus ist die neue und...

Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften: Livia Kraus siegt

vom 26.02.

Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften: Livia Kraus siegt

TSC-Spielerinnen auf den Plätzen eins, zwei und drei

vom 03.02.

TSC-Spielerinnen auf den Plätzen eins, zwei und drei

Erfolgreiche Titelverteidigung

vom 20.01.

Erfolgreiche Titelverteidigung

Ganz vorne beim DTB-Ranglistenturnier

vom 14.01.

Ganz vorne beim DTB-Ranglistenturnier

Erfolgreiche DTB-Trainerprüfung

vom 13.01.

Erfolgreiche DTB-Trainerprüfung

Vier Rheinhessenmeister-Titel für die TSC-Jugend

vom 10.12.

Vier Rheinhessenmeister-Titel für die TSC-Jugend

DTB U12-Masters: Mika Lipp erreicht das Halbfinale

vom 02.12.

DTB U12-Masters: Mika Lipp erreicht das Halbfinale

Halbfinale! Sinja Kraus überrascht beim Lancaster Cup

vom 26.11.

Halbfinale! Sinja Kraus überrascht beim Lancaster Cup

TSC-Sommercamp: Überall Gewinner und fröhliche Gesichter

vom 06.09.

TSC-Sommercamp: Überall Gewinner und fröhliche Gesichter

Das war knapp: TSC-Herren verpassen Sprung in die Regionalliga

vom 04.08.

Das war knapp: TSC-Herren verpassen Sprung in die...

TSC-Herren bejubeln die Oberliga-Meisterschaft

vom 21.07.

TSC-Herren bejubeln die Oberliga-Meisterschaft

Auch der Cup of Wine in Weiler geht 2015 an Livia Kraus

vom 14.07.

Auch der Cup of Wine in Weiler geht 2015 an Livia Kraus

Uni Mainz mit drei TSClern im Team feiert dritten DHM-Titel in Serie

vom 09.07.

Uni Mainz mit drei TSClern im Team feiert dritten DHM-Titel...

Starker dritter Platz beim Debut in der Regionalliga

vom 08.07.

Starker dritter Platz beim Debut in der Regionalliga

Livia Kraus gewinnt ITF-Jugendturnier in Bruchköbel

vom 07.07.

Livia Kraus gewinnt ITF-Jugendturnier in Bruchköbel

TSC-Talente räumen bei Jugend-Rheinhessenmeisterschaften ab

vom 01.07.

TSC-Talente räumen bei Jugend-Rheinhessenmeisterschaften ab

TSC-Damen: Zweite Mannschaft steigt in die Oberliga auf

vom 23.06.

TSC-Damen: Zweite Mannschaft steigt in die Oberliga auf

Livia Kraus ist erstmals rheinland-pfälzische Landesmeisterin

vom 10.06.

Livia Kraus ist erstmals rheinland-pfälzische...

Siegerin Marija Emeti glänzt bei den Rheinhessenmeisterschaften

vom 02.06.

Siegerin Marija Emeti glänzt bei den...

Mika Lipp gewinnt TE-Turnier in Dänemark

vom 25.05.

Mika Lipp gewinnt TE-Turnier in Dänemark

Teamgeist als großes Plus: TSC-Herren starten in die Oberliga

vom 15.05.

Teamgeist als großes Plus: TSC-Herren starten in die...

Premiere in der Regionalliga: Endlich geht`s los

vom 08.05.

Premiere in der Regionalliga: Endlich geht`s los

Livia Kraus wird Dritte bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

vom 23.02.

Livia Kraus wird Dritte bei den...

Drei Podestplätze für den TSC-Nachwuchs

vom 02.02.

Drei Podestplätze für den TSC-Nachwuchs

Ungesetzt, unbekümmert, unbezwingbar

vom 19.01.

Sinja Kraus feiert überraschend den Titelgewinn

Erfahrung, Siegeswillen, Unbekümmertheit

vom 09.12.

Erfahrung, Siegeswillen, Unbekümmertheit

1. Damen schaffen den Aufstieg!

vom 11.09.

1. Damen schaffen den Aufstieg!

Der richtige Zeitpunkt

vom 11.09.

Der richtige Zeitpunkt

Aufstiegsspiel in die Regionalliga Süd-West

vom 17.08.

Aufstiegsspiel in die Regionalliga Süd-West

Ein Tag zum Schläger werfen

vom 27.07.

Ein Tag zum Schläger werfen

Zwei Titel bleiben in Rheinhessen

vom 23.07.

Zwei Titel bleiben in Rheinhessen

Das nächste Ausrufezeichen

vom 23.07.

Das nächste Ausrufezeichen

Hillenmeier (Schott) und Müller (TSC) holen Rheinland-Pfalz-Titel nach Mainz

vom 23.06.

Hannah Müller holt RLP-Titel nach Mainz

Großer Triumph für Sinja Kraus

vom 17.06.

Großer Triumph für Sinja Kraus

Sinja Kraus wird Zweite beim Sommer-Südwest-Jugend-Circuit

vom 07.06.

Sinja Kraus Zweite beim Südwest-Jugend-Circuit

Südwest-Jugend-Circuit: Sinja Kraus gelingt Coup

vom 11.03.

Sinja Kraus gelingt Coup

Leonard Stolz und Mats Hippchen holen sich Rheinhessen-Titel

vom 04.12.

Stolz und Hippchen holen Titel

Dach für 200 Tennisfans

vom 02.10.

Dach für 200 Tennisfans

Livia Kraus gewinnt Bodensee Open

vom 09.09.

Livia Kraus gewinnt Bodensee Open

Sinja Kraus holt Gold, Adrian Kraus Silber

vom 06.09.

Sinja Kraus holt Gold

TLN-Sommercamp feiert runden Geburtstag

vom 21.08.

Sommercamp feiert runden Geburtstag

Livia Kraus gewinnt ITF-Turnier in Krems

vom 12.08.

Livia Kraus gewinnt ITF in Krems